Lichtenthaler Rebberg

Der Lichtenthalische Rebberg, wie er ursprünglich hieß, ist die beste Lage der Affentaler Winzer. Hier wächst der bekannte Affentaler Spätburgunder Rotwein.

Die Zisterzienserinnen vom Kloster Lichtenthal brachten im 14. Jahrhundert Burgunder-Reben aus ihrem Mutterkloster Cîteaux mit in die Ortenau. Auf dem warmen Felsboden oberhalb von Affental gedieh der Arbst-Wein am besten.

Der Affentaler soll sogar heilsame Wirkung haben:

„Mein Arzt verbot mir jeden Trank,
Nur einen weiß ich – Gott sei Dank!
Den er mir nicht verboten:
Den Affenthaler Roten!